Verkehrsunfall Adorf Richtung Flechtdorf

Zu einem Verkehrsunfall kam es am heutigen Samstag kurz vor Mittag auf der L3076 hinter Diemelsee-Adorf an der Sudecker Kreuzung.


Ein PKW zugelassen in den Niederlanden und Fahrzeug zugelassen in Kreis Klewe kollidierten an der Kreuzung. Hierbei zog sich der Fahrer aus den Niederlanden Verletzungen zu und musste mittels hydraulischen Geräts durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet werden. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber Christopher 7 nach Kassel geflogen. Eine weitere Patientin kam ins Krankenhaus Korbach.

Die Feuerwehr Adorf war mit 23 Einsatzkräften und unter der Leitung des stellvertretenden Gemeindebrandinspektor Torsten Behle vor Ort.

Die Feuerwehr Heringhausen kam zufällig schon vor Alarmierung als Ersthelfer hinzu und konnte schon erste Maßnahmen einleiten. Nachdem die Straße gereinigt war, rückten alle Kräfte nach anderthalb Stunden wieder ab.


Text- und Bildquelle: Feuerwehr Diemelsee


Wöchentlicher Newsletter