Schützenfest Stormbruch auf 2022 verlegt

Große Planungssicherheit zwingt zur erneuten Verlegung

Nach wie vor hat das Corona-Virus die Gesellschaft fest im Griff. Ob im nächsten Jahr ein Schützenfest mit ausgelassener Stimmung, Tanzen und Feiern möglich ist, lässt sich aktuell nicht sicher sagen.


Aus diesem Grund hat sich der Schützenverein 1883 Stormbruch e.V. dazu entschieden, das ursprünglich schon für dieses Jahr geplante Fest erneut zu verschieben. „Die fehlende Planungssicherheit hat uns zu dieser erneut schweren Entscheidung bewogen“, so der Vorstand. Durch die frühzeitige Entscheidung kann nun mit ausreichend Vorlauf die Planung für das Schützenfest starten. Erste Gespräche mit dem Festwirt und Musikvereinen haben bereits stattgefunden.


Wie gewohnt wird das Schützenfest am Pfingstwochenende, 4. – 6. Juni 2022, stattfinden. Der Termin für das Kaiser- und Burschenkönigsschießen steht noch nicht endgültig fest.

Um die Pause bis zum nächsten Schützenfest zu überbrücken, plant der Schützenverein einen Schnadezug für den Herbst 2021.

Untätig war der Schützenverein indes auch in diesem Jahr nicht: In Eigenleistung wurde die Fassade der vereinseigenen Schützenhalle neu verputzt und mit neuen Fensterbänken versehen. Außerdem wurde die Treppe am Notausgang erneuert.

Ebenfalls in Eigenleistung wurde auch der Schießstand erneuert sowie der mittlerweile vorgeschriebene Kugelfang gebaut.


Textquelle: Schützenverein Stormbruch

Hier geht es zum "Diemelsee Kalender 2021"


Wöchentlicher Newsletter