Informationen über die Kommunalwahlen am 14. März 2021

Corona konform wählen, Möglichkeit der Briefwahl


durch das weiterhin dynamische Infektionsgeschehen ist davon auszugehen, dass die pandemiebedingten Einschränkungen auch Auswirkungen auf die am 14. März 2021stattfindenden Kommunalwahlen haben werden. Wahlberechtigte können jedoch versichert sein, dass im Rahmen der Vorbereitung der Wahlen alle notwendigen Vorkehrungen getroffen werden, um eine Gefährdung der Gesundheit der Wahlberechtigten und Mitarbeitende der Wahlvorstände auszuschließen.


Dazu zählen folgende Maßnahmen:

  • Maskenpflicht (FFP2- oder OP-Maske) im Wahlraum sowie in dem Gebäude, in dem sich der Wahlraum befindet.

  • Vorbereitung der Wahlräume, sodass Abstände eingehalten werden und regelmäßig gelüftet werden kann sowie regelmäßige Reinigung der kontak-tierten Flächen.

  • Kugelschreiber zur Stimmabgabe in den Kabinen liegen bereit. Um jedes Infektionsrisiko auszuschließen, können Wahlberechtigte auch einen eigenen Stift zur Kennzeichnung des Stimmzettels verwenden.

  • Ausstattung der Wahlvorstände mit FFP2- und OP-Masken.

Briefwahl


Sofern Wahlberechtigte jedes Infektionsrisiko ausschließen wollen, besteht auch die Möglichkeit der Stimmabgabe per Briefwahl. Die Unterlagen zur Briefwahl beantragen Sie am einfachsten mit dem rückseitigen Vordruck auf der Ihnen in der Zeit vom 08.02. bis spätestens 21.02.2021 zugesandten Wahlbenachrichtigung.


Diesen Vordruck reichen Sie ausgefüllt und unterschrieben beim Wahlamt der Gemeindeverwaltung ein -ob postalisch, Einwurf in den Briefkasten der Verwaltung oder Abgabe persönlich-, die Unterlagen zur Briefwahl werden Ihnen dann zugesandt.

Auch eine Beantragung per Email ist möglich, dazu geben Sie bitte in der Email Ihren Familiennamen, Vornamen, Geburtsdatum sowie Ihre Anschrift an.

Eine telefonische Beantragung der Briefwahlunterlagen ist nicht möglich.


Aufgrund der pandemiebedingten Einschränkungen bitten wir um Verständnis, dass wir Ihnen die Unterlagen zusenden und nicht persönlich aushändigen.


Für Ausnahmefälle besteht aber auch die Möglichkeit der Aushändigung oder Stimmabgabe direkt vor Ort.


Sollten Sie noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich gerne an unser Wahlamt


Telefon: 05633/989920 - Email: stefanie.sude@diemelsee.de Gemeindeverwaltung Diemelsee, Am Kahlenberg 1, 34519 Diemelsee



Textquelle: Gemeinde Diemelsee


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen