Grüße zum 900. Jahrestag

Sucht man im world wide web nach "Mario Adorf" bekommt man nur 2 sinnvolle Vorschläge. Einmal die wohl leckerste Pizza in Diemelsee und natürlich der bekannten Schauspieler. Heute geht es um den Schauspieler und das Jubiläumsfest in Adorf.

Mario Adorf mit Ortsvorsteher Bernd Becker (Foto: Barbara Liese)

In den Planungen zum Adorfer Jubiläumsfest entstand die Idee Mario Adorf als Schirmherren oder sogar als Gast zu gewinnen. Ortsvorsteher Bernd Becker nahm mit den Organisatoren des Literarischen Frühlings Kontakt auf. Nach langem hin und her, bekamen der Verein Adorf 1120 e.V. kurz vor dem Kommersabend tatsächlich eine E-Mail von Mario Adorf.

Eigentlich wollte bereits 2020 eine große Adorfer Abordnung zum Auftritt von Mario Adorf im Rahmen des Literarischen Frühlings nach Bad Wildungen aufbrechen, dieser fiel aber auch der Coronapandemie zum Opfer und wurde jetzt, am 05. September 2021, nachgeholt.


Ortsvorsteher Bernd Becker ließ vorab die E-Mail Adorfs auf ein DIN-A 3-Plakat drucken und dieses dann von Mario Adorf unterschreiben. Als kleines Dankeschön überreichte der Vorsitzende von Adorf 1120 e.V., Mike Fieseler, eine Dorfchronik „Adorf – die Geschichte eines Waldeckischen Dorfes“. Im Anschluss erklärte er sich noch bereit für ein Gruppenfoto.


Textquelle: Adorf 1120 e.V.

Bildquelle: Barbara Liese

 


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen