Gottesdienst in der Schützenhalle

Stormbrucher Schützen stellen Halle zur Verfügung


Um auch in Zeiten von Corona gemeinsam Gottesdienste feiern zu können, mussten Pfarrer Jörg Schultze und der Stormbrucher Kirchenvorstand eine Alternative finden. Einzig passender Ort in Stormbruch ist dabei die Schützenhalle.

„Als der Pfarrer vor der Tür stand und danach fragte, mussten wir nicht lange überlegen“, so Joachim Lahme, 1. Vorsitzender des Schützenvereins.

Im Gegensatz zur Kirche ist in der Schützenhalle ausreichend Platz, um die erforderlichen Abstände einhalten zu können. „In die Schützenhalle ausweichen zu können, ist eine große Erleichterung für uns“, so Pfarrer Jörg Schultze. In der Kirche hätte man schlimmstenfalls schon Besucher abweisen müssen.


Dass die Schützenhalle so lange wie nötig für Gottesdienste zur Verfügung steht, ist für den Vorstand der Stormbrucher Schützen selbstverständlich.


Text- und Bildquelle: Schützenverein Stormbruch


Wöchentlicher Newsletter