Förderverein stiftet 2 Fahrzeuge für die Kita am See in Heringhausen

Der erst im vergangenen Jahr gegründete Förderverein der Kindertagesstätte übergab auf dem Vorhof zwei große Kartons an die Kinder. Zunächst durften sie den möglichen Inhalt erraten um die Zeit des Abwartens bis zur Ankunft aller Beteiligten (Vertreter des Elternbeirats, des Vorstandes Förderverein und der Spender) zu überbrücken. In vermeintlich unbeobachteten Momenten suchten die Kinder nach Möglichkeiten um einen Teil des Inhalts doch vorzeitig zu sichten – bis die erlösende Aufforderung folgte die Kartons zu öffnen.

Die Freude der einzelnen Kinder lässt sich kaum in Worte fassen: sowohl beim Auspacken, als auch beim flinken Zusammenbau sowie beim kurzzeitigen Ausprobieren des neuen roten Rollers und eines farbgleichen Dreirads Typ Römerwagen beteiligten sich alle eifrig. Damit bescherten sie den Beteiligten die wohl größte Geste um sich auf kindliche Weise zu bedanken.


Der Förderverein dankt herzlichen den großzügigen Spendern Christian Emde vom Bistro Fachwerk in Heringhausen, Fam. Christian Rummel vom Familotel Ottonenhof in Ottlar, dem DRK Marsberg (Essen auf Rädern) und allen, die sich an den bisherigen Aktionen shuuz (Sammlung von gut erhaltenen gebrachten Schuhen, in Kooperation mit der Kolping GmbH – weitere Informationen unter shuuz.de), schulengel.de (über 1.800 Onlineshops spenden 2-8% des Umsatzes an eine Organisation der Wahl beim Onlineshopping über die Homepage), dem Kinderschminken und Plätzchenverkauf beim Weihnachtsbaumverkauf in Rhenegge 2019 und der Aktion „Lichter“ an St. Martin 2020 engagiert und großzügig beteiligt haben.


Das alles motiviert den Vorstand des noch jungen und kleinen Vereins seine Tätigkeit engagiert weiterzuführen. Vielen Dank!



Text- und Bildquelle: Förderverein "Kita am See"


0 Kommentare