Das Café Fachwerk – hier genießt man gerne

„Gemütlichkeit im Fachwerkambiente“ mit netter Deko und vor allem leckerem Kaffee und Kuchen.

Im März 2019 wagte der Jungunternehmer Christian Emde den Schritt in die Selbstständigkeit. Er baute sich ein 6-köpfiges junges, serviceorientiertes Team mit Verlässlichkeit auf, dem er auf diese Weise noch mal für den guten Start danken möchte.

Zuvor führten seine Eltern das „Café Biray´s“ direkt an der Kreuzung der Heringhäuser Ortsmitte. Nachdem die Geschäftsräume zwei Jahre nicht als Café genutzt wurden, lies sich der gelernte Koch durch seinen Nachbarn zu dem Neustart inspirieren und eröffnete in seinem Elternhaus das heutige „Café Fachwerk“.

Im Haus finden sich 42 Sitzplätze und weitere 56 Plätze im Außenbereich, dem idyllischen Biergarten oder der Terrasse. Die Kuchenspezialitäten werden vom Haus immer saisonal angepasst. Im März verlocken heiße Waffeln mit Kirschen, Bananen oder Himbeertopping die Gäste. Im Winter lodert der Kamin in Mitten des Cafés.

Meist trifft man hier Touristen im Café, allerdings haben sich auch feste einheimische Gruppen gebildet, die sich gerne auf ein Käffchen treffen oder Karten spielen.

Als Besonderheit bietet Herr Emde seinen Radwandernden Gästen an, Ihr E-Bike kostenlos bei Ihm zu laden. Das Café liegt nämlich ideal für viele Radfahrer aber auch Wanderer sowie für Ferien- und Campinggäste.

Sobald das Café wieder öffnen darf, werden wir euchsofort informieren, damit Sie sich selbst ein Bild vom erstklassigen Service, dem Ambiente und dem leckeren Kuchen machen können.


Wir freuen uns sehr das wir Café Fachwerk als Werbepartner gewinnen konnten und haben eine Unterseite auf der Homepage www.meindiemelsee.de eingerichtet.


0 Kommentare