Adorfer sagen verlegtes Jubiläumswochenende ab

Vor etwas mehr als einem Jahr haben die Adorfer den Auftakt zu ihrem 900-jährigem Jubiläum feierlich mit einem Kommersabend in der Dansenberghalle gefeiert.


Mittlerweile ist die Ersterwähnung über 901 Jahre her und alle weiteren geplanten Veranstaltungen im vergangenen Jahr fielen leider aus. Schon an diesem Abend hörte man von einer „Grippe“, die sich von China aus ausbreitet. Dass dies zu einer weltweiten Pandemie ungeahnten Ausmaßes anwächst und alle weiteren Pläne für das Jubiläumsjahr zunichtemachen würde, ahnte niemand. Wer sich noch einmal ein paar Eindrücke des Abends anschauen möchte, kann dies gern über die Internetseite tun, hier ist eine kleine Fotoshow verlinkt.

Ende April musste dann das Jubiläumswochenende und alle weiteren geplanten Veranstaltungen (Panoramawanderung, Adorf musiziert und das Benefizkonzert mit dem Heeresmusikkorps) abgesagt werden. Nach vielem Abwägen und einer lebhaften Diskussion einigten sich der Vorstand darauf, das Jubiläumswochenende und wenn möglich auch die anderen geplanten Veranstaltungen in 2021 nachzuholen. Ebenso musste auch die Jahreshauptversammlung, die für den Herbst geplant war, ausfallen. Der recht kurze Jahresrückblick wurde in den letzten Tagen per Mail an die Mitglieder verteilt. Auch wenn er nicht lang ausfallen konnte, zeigte sich der Vorstand froh, dass zumindest der Kommersabend erfolgreich stattfinden konnte.


Eigentlich sollte erst im März dieses Jahres eine Entscheidung zum Jubiläumswochenende 2021 fallen. Die aktuelle Situation lässt aber wohl keinen Zweifel daran, dass auch dieses Jahr auf große Veranstaltungen verzichtet werden muss - so auch auf das großes Jubiläumswochenende. Trotz der weit fortgeschrittenen Vorbereitungen, lassen sich auch die weiteren Planungen nicht ohne Risiko durchführen. Wie es nun weitergeht, wird zunächst vorstandsintern geklärt. Sobald es möglich ist, wird eine Mitgliederversammlung stattfinden.

Außerdem kündigte der Verein Adorf 1120 an eine zeitnahe und für alle Betroffenen möglichst einfache Rückgabe und Erstattung der bereits gekauften Karten für die Hubschrauberrundflüge zu organisieren. Hierzu wird es so schnell wie möglich weitere Informationen geben.

Weitere Ideen für die Zukunft sind vorhanden, die je nach weiterer Entwicklung nach und nach umgesetzt werden. Auch sind die geplanten Veranstaltungen vom VfL Adorf und der historischen Schützengesellschaft noch zu gegebener Zeit durchführbar. Die Idee „Adorf musiziert“ ist auch noch nicht vergessen.


Bild- und Textquelle: Adorf 1120


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen